Parodontologie
Für gesundes und kräftiges Zahnfleisch

Im zahnmedizinischen Zusammenhang versteht man unter eine Parodontitis die Entzündung des gesamten Zahnhalteapparates, bei der es zur Bildung von Zahnfleischtaschen und im schlimmsten Fall zum Abbau des Kieferknochens kommen kann. Dies kann in letzter Konsequenz zu Zahnverlust führen. Ausgelöst wird die Erkrankung durch im Zahnbelag vorhandene Bakterien. Weil sie zumeist schmerzfrei verläuft, bleibt die Parodontitis oft zu lange unbemerkt. Regelmäßige zahnärztliche Prophylaxe kann dem vorbeugen.

Diagnostiziert Ihr Zahnarzt in Worms eine Parodontitis, geht er grundsätzlich nach einer systematischen Mehrschrittbehandlung vor, bei der zunächst eine Befundaufnahme der bestehenden Zahnfleischtaschen vorgenommen wird. Im zweiten Schritt werden bakterielle Ursachen eliminiert, um anschließend durch enge Behandlungsintervalle einer Reinfektion vorbeugen zu können. Ziel ist es, unserer Philosophie entsprechend das Zahnfleisch unserer Patienten langfristig und nachhaltig gesund zu erhalten.